Entries by Neuro-Admin

Stellungnahme zu Artikel des Tagesspiegel

Stellungnahme/Kommentar des Neurofeedback Netzwerk zum Artikel „Umstrittene Therapie – Mit den eigenen Hirnwellen aus der Sucht befreien“, erschienen am 19.06.2019, tagesspiegel.de  Das Neurofeedback Netzwerk ist erfreut, dass Neurofeedback immer häufiger und regelmäßig in den Medien präsent ist. Die Berichterstattung zeigt oft aber auch, dass wir noch viel Aufklärungsarbeit in Richtung interessierte Öffentlichkeit und für Patienten leisten müssen. […]

Studie am UK Dresden: Neurofeedback bei Schädel-Hirn Trauma

Am Uniklinikum Dresden beginnt eine neue kooperative Studie. Es geht um den Einsatz von Neurofeedback in der klinischen Nachsorge bei Schädel-Hirn-Trauma. Bei über 500 junge Patienten jährlich diagnostizieren die Ärzte des Klinikums ein Schädel-Hirn-Trauma, wobei in etwa 20% der Fälle nach der Entlassung Veränderungen im Verhalten und der geistigen Leistungsfähigkeit auftreten. Das neue Kooperationsprojekt soll […]

Schweizer Forscher verbessern ADHS Diagnose durch Biomarker

Die Zeitung südostschweiz berichtet von kürzlich publizierten Erkenntnissen einer Schweizer Forschungsgruppe. Diese haben in einem umfassenden Projekt Biomarker identifizieren können, um die Genauigkeit einer ADHS-Diagnose zu verbessern. Dafür haben die Forscher der Gehirn und Trauma Stiftung Graubünden rund um Andreas Müller in ihrem Projekt 500 Personen mit einer Aufmerksamkeitsstörung – AD(H)S – sowie 250 gesunde […]

SWR berichtet über ADHS Therapie und Neurfeedback

In einem knapp 30-minütigen Videobeitrag vom 08.05.2019 sowie einem Artikel berichtet der SWR über wirksame Therapien bei ADHS. Auch Neurofeedback wird vorgestellt. Der Beitrag geht sowohl auf Symptome als auch mögliche Ursachen der Krankheit ein. Außerdem werden mehrere Möglichkeiten zur Behandlungen vorgestellt, unter anderem auch Neurofeedback. Trotz der Gabe von Medikamenten wie Ritalin sei die […]

Neurofeedback Training für besseren Umgang mit Prothesen

Die Universität Paderborn hat ein neues Verfahren entwickelt, das nach dem Verlust von Gliedmaßen dabei helfen soll, den Umgang mit Prothesen schneller und besser zu erlernen. Diese Verfahren basiert im Wesentlichen auf Neurofeedback. Das Neurofeedback-System soll Patienten bei der Aneignung der neuen Prothese unterstützen. Entwickelt wurde es im Rahmen eines Forschungsprojekts der Fachbereiche Trainings- und […]

Neurofeedback in der Rehabilitation – Visionärer Einsatz

In einem Interview vom 17.04.2019 mit der Nordwest-Zeitung berichtet Dr. Cornelia Kranzloch von der Universität Oldenburg von der Behandlung von Patienten mit Lähmungserscheinungen, beispielsweise in Folge eines Schlaganfalls. Die Vision der Forschenden aus der Arbeitsgruppe für Neurokognition und funktionale Neurorehabilitation sei, dass Patienten mit Lähmungserscheinungen sich wieder möglichst gut bewegen können. Die Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit […]

Augsburger Allgemeine berichtet über Neurofeedback

In einem Artikel vom 24.03.2019 berichtet die Augsburger Allgemeine Zeitung über Neurofeedback als neue Therapiemethode für psychische Erkrankungen wie Depressionen und Hyperaktivität. In dem Artikel wird ein Behandlungsfall vorgestellt und  die Psychologin und Neurofeedback-Forscherin Dr. Ute Strehl kommt zu Wort. Dabei erfolgt durchaus auch eine kritische Auseinandersetzung mit dem Neurofeedback-Verfahren. Den vollständigen Artikel der Augsburger […]

Neurofeedback zunehmend auch in der Schweiz bekannt

Laut Pressemitteilung vom 25.03.2019 werden Neuro- und Biofeedbackbehandlungen in der Schweiz nun auch in Solothurn angeboten. „Mit modernem Neurofeedbacktraining können in kurzer Zeit erstaunlich positive Ergebnisse erzielt werden. Das geschieht durch Gehirnwellentraining sowie der Rückkopplung (Feedback) ans Gehirn und verschiedene audiovisuelle Animationen. Mit Neurofeedback können Schwierigkeiten, die auf eine Fehlregulation im Gehirn zurückzuführen sind, therapiert […]

Neue Leitlinien für das Neurofeedback Netzwerk

Definition von Aufgaben und Zielen Im März 2019 hat das Neurofeedback Netzwerk sich neue Leitlinien für seine Tätigkeiten auferlegt. Ziele und Aufgaben bleiben schwerpunktmäßig gleich und sollen weiterhin dem Nutzen der Allgemeinheit dienen. Auch zukünftig wird für uns die Bereitstellung von Informationen für Patienten und die Aufklärung der Öffentlichkeit über Neurofeedback von großer Wichtigkeit sein. […]

Auch Columbia University forscht zu Neurofeedback

Wie das Nachrichtenprotal „pressetext“ am 14.03.2019 berichtet, haben nun auch Forscher der renommierten Columbia University in New York eine Neurofeedback-Anwendung entwickelt. Auch das System der US-Amerikaner mache es möglich, Gehirnaktivitäten über ein EEG in Echtzeit abzubilden und als Feedback zu präsentieren. In einer ersten Studie mit 20 Probanden stellten die Forschenden fest, dass die Teilnehmenden […]